Linux Mint 18.1 Serena ist freigegeben

Wie erwartet wurde Linux mit 18.1 mit dem Codenamen "Serena" in der Cinnamon und Mate Version freigeben. Das Pointrelease folgt dabei der Linux Mint Philosophie, ist also reine Produktpflege.

Die "Knaller" sucht man bei Serena vergebens, das System ist vor allem solide und auf Stabilität ausgelegt. Die Pointreleases setzen auf der gleichen Ubuntu Version auf die das Hauptrelease, in diesem Fall also Ubuntu 16.04 Xenial und nicht, wie einige angenommen haben, auf Ubuntu 16.10 Yakkety Yak. 

Daher gibt es "lediglich" neue Komponentenversionen, Mint richtet sich an User die vor allem Stabilität suchen. Aus diesem Grund kommt Serena auch noch mit einem Kernel 4.4.0-53, aktuell ist 4.9 den ich mir nachträglich auf Mint 18 Sarah installiert habe. Bei den Neuheiten ist vor allem Cinnamon 3.2 hervorzuheben das jetzt endlich auch vertikale Panels kann, ein Wunsch vieler Anwender wurde also umgesetzt. Statt die Leisten oben und unten zu haben geht das jetzt auch rechts und links was meiner Meinung nach besonders bei großen, modernen Bildschirmen auch Sinn macht. Auch ansonsten gibt es neue Komponentenversionen die je nach Anwender mehr oder weniger interessant sind. Auch die Hardware Unterstützung wurde erweitert. 

Wie bekommt man nun Serena? Es gibt wie immer drei Wege. Die User die bereits die BETA laufen haben machen einen normalen Upgrade, die Linux Mint 18 User werden auf später im Dezember vertröstet dann sollten die Upgrade Anleitungen kommen. Und wer gar nicht warten kann der muss Serena eben neu installieren. 

Mein Fazit zu Serena ist ein wenig durchwachsen. Ich würde wenn ich mit Sarah zufrieden bin den Upgrade wahrscheinlich nicht machen. Immerhin gibt es bis April 2021 Support für Mint 18. Serena bringt, aus meiner Sicht, einfach nicht genügend Neuerungen mit die dem Upgrade rechtfertigen. 

Und für User die früh das neueste probieren wollen ist Mint wohl gar nichts. Aber die LTS Strategie macht Sinn und entlastet die Entwickler. Mint ist daher in meinen Augen primär für den Heimanwender interessant der eine alternative zu seinem aktuellen Betriebssystem sucht und Wert auf Zuverlässigkeit legt. 

Für mich der als Blogger natürlich immer gern was Neues probieren will, ist Mint eigentlich nur bedingt geeignet was vor allem auf die recht neue Philosophie zurückzuführen ist. Ich überlege derzeit ernsthaft auf eine andere Distribution umzustellen die als "Rolling Release" ausgeliefert wird. Diese Distributionen adaptieren früh immer das Neueste und es hat ein Ende mit den Versionen. Die ständige Upgraderei entfällt dann also komplett. Aber dazu später mehr. 

Hier noch die ergänzenden Links: 

Linux Mint 18.1 “Serena” Cinnamon released! [linuxmint.com]

New features in Linux Mint 18.1 Cinnamon [linuxmint.com]

Release Notes for Linux Mint 18.1 Cinnamon [linuxmint.com]

Wenn dieser Beitrag hilfreich war oder er dir einfach nur gefallen hat dann spende einen Betrag deiner Wahl. Ich danke dir bereits im Voraus.

Spende via Bitcoin

1JDcMQFxtZJTKxzTgz5XcP4hkXqb8AmeLR

Oder via Paypal bzw. Überweisung

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Spende abzuschließen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen