Lücke in ImageMagick erlaubt weitreichenden Zugriff auf Linux Server

Warnung Glücklicherweise ist die Lücke nur schwer auszunutzen. Dennoch werden jetzt verstärkt Angriffe beobachtet.

Verwaltet wird das Problem unter CVE-2016-3714. Seit dem 9. Mai wird eine neue ImageMagick Version verteilt die einen verbesserten Patch enthalten soll. Für mich klingt das noch nicht nach einer endgültigen Lösung, aber es ist besser wie nichts. 

Die Lücke ist insofern gefährlich weil ein einziger Exploit reicht um es Hackern zu ermöglichen auf dem Server auf alle Bereiche „so wie es ihnen gerade passt“ zuzugreifen. Serveradmins sollten also unbedingt, sofern noch nicht geschehen, auf die neueste Version updaten. 

Hier die Details: 

Sicherheitsforscher: Angriffe auf ImageMagick-Lücke nehmen zu [zdnet.de]

(Visited 13 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen