Big Data: Wie wirken sich Algorithmen auf die Gesellschaft aus?

privacy-kl Klar, die Rede ist von Big Data. Aber die ungezügelte Sammelwut von Daten allerorts, das mir schon lange ein Dorn im Auge. 

Denn auch mit unscheinbaren Daten lässt sich, wenn die Datensätze verknüpft werden, erheblichen Schaden anrichten. Andere, wie Bundeskanzlerin Merken, reden gar von den Rohstoffen des 21. Jahrhunderts

Und das ist todernst gemeint. Diverse Firmen machen mit den privaten Daten der Menschen dicke Geschäfte. Der Rubel rollt. Andere wie ich sind strikt dagegen. Diese Gruppe ist der Meinung das die Daten eines Menschen dem Menschen gehören und nicht ungefragt zu Geld gemacht werden dürfen. Aber wie hoch ist dieser Impact auf die Gesellschaft wirklich? 

Dieser Frage will die Gruppe  Algorithm Watch nachgehen die auf re:publica vorgestellt wurde. Man will das alles verstehen. Katharina Zweig von der Technischen Universität Karlsruhe und Mitbegründerin der Initiative bringt es auf den Punkt: 

Ich will wissen, was der Facebook-Algorithmus optimieren soll. Wenn Facebook sagt, dass es Ziel des Algorithmus ist, die Leute möglichst lange auf der Seite zu halten, dann ist das gut. Dann kann ich das überprüfen.

Das ist absolut legitim. Aber veröffentlicht werden sollen die Algorithmen nicht. Jedoch wird beobachtet die Big Data die Gesellschaft verändert. Die Gruppe nimmt jetzt ihre Arbeit auf und wird auf ihrem Blog berichten. 

Launch von AlgorithmWatch [algorithmwatch.org]

 

(Visited 17 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen