Vorsicht mit der „Volksverschlüsselung“

cryptography-kl Das Fraunhofer Institut hat angekündigt seine Volksverschlüsselung als Open Source bereit zu stellen. So viel also zur Werbung. 

Bis heute hatte ich vom Fraunhofer Institut eine hohe Meinung, das muss wohl korrigiert werden. Denn was ich eben bei Golem las ist, gelinde gesagt, irritierend. Denn deren Open Source Verständnis erinnert mehr an Microsoft als an Open Source. Die Details spar ich mir, die könnt ihr im verlinkten Artikel lesen. 

Nur so viel. Wenn es eine "Volksverschlüsselung" geben soll, dann hat das bitte Open Source zu sein und muss eine echte Ende-zu-Ende Verschlüsselung darstellen. Solange das nicht gewährleistet ist muss ich das als "nicht sicher" und damit nicht empfehlenswert einstufen. Denn dann besteht die Gefahr von Leaks die von bestimmten Interessengruppen genutzt werden können. 

Das seltsame Open-Source-Verständnis des Fraunhofer SIT [golem.de]

 

(Visited 35 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen