Wir verlieren die Hälfte der Jobs an die Roboter

humansneednotapply Das ist eine Botschaft die zum Nachdenken anregen sollte.

Da ist sich der Wissenschaftler Moshe Vard absolut sicher und bereits letztes Jahr kam eine Studie zum gleichen Ergebnis. Er denkt an einen Zeitrahmen von 30 Jahren, ich vermute das geht wesentlich schneller. Bereits in den nächsten fünf Jahren werden 5 Millionen Jobs verschwinden. Und die Anfänge sind zu bereits zu sehen. Bei VW beginnt man schon die Menschen gegen die Maschinen auszutauschen

Die rasante Entwicklung in der künstlichen Intelligenz tut ein übriges um die Industrie 4.0 zu beschleunigen und Menschen arbeitslos zu machen. Wie ich darüber denke, das schreibe ich mal auf Dreamlounge.org. Ich sehe darin nämlich eine Chance. 

Aber vielen wird es Angst machen. Und die Politik ist gut beraten sich schnell darauf einzustellen. Schon beim WEF forderte symbolisch ein Roboter ein Grundeinkommen für Menschen. Die ganzen Themen hängen also zusammen. 

Ich werde bei dem Thema am Ball bleiben und auf dem meiner Blogs darüber schreiben der gerade am besten zum Thema passt, denn wie gesagt das Thema vierte industrielle Revolution ist umfassender wie man auf den ersten Blick meinen mag. 

Auf jeden Fall wird es bald so sein das es wirklich heißt: Menschen brauchen sich nicht zu bewerben. 

Siehe auch: 

Wissenschaftler sagt Halbierung aller Arbeitsplätze wegen Robotern voraus [gulli.com]

(Visited 12 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen