UPDATED! Operation Eikonal: Bürgerdaten gingen bis 2008 an die NSA

MatrixMir fällt da spontan nur eines ein: Uff! Also so wie es aussieht haben BND und NSA gemeinsam ein Projekt namens Eikonal betrieben. Das dabei so nebenbei jahrelang Daten deutscher Bürger rechtswidrig an die NSA abgeflossen sind hat unsere Regierung anscheinend in Kauf genommen.

Der Hammer ist in der Süddeutschen zu lesen. Demnach haben BND und NSA gemeinsam den Knoten Frankfurt De-CIX abgehört. Genehmigt hat die ganze Aktion der damalige Kanzleramts- und heutige Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Selbst innerhalb des BND wurde Eikonal (das ist übrigens die Strecke eines Lichtstrahls zwischen Ausgangs- und Endpunkt), skeptisch beäugt. Es schien doch auch dort zumindest einigen einigermaßen klar, das dies gegen aktuelle Geseetzgebung verstossen könnte. Es wird derzeit auch vermutet das die 10 Mitglieder der G-10-Kommission des Bundestages die jeden einzelnen Eingriff der Geheimdienste genehmigen müssen, getäuscht wurden.

So wie es sich darstellt war der Deal folgender: die Deutschen bekamen die Abhörstation Bad Aibling und die Vorläufer von Prism und X-Keyscore. Als Gegenleistung gab es De-CIX. Dieser Knoten ist nicht nur der wichtigste in Deutschland, sondern DER Hub für den globalen Internet Verkehr. Es gibt zwar ein Versprechen der Amerikaner sich auf deutschem Boden an deutsches Recht zu halten, jedoch muss der BND selber zugeben das er aufgrund der "technischen Unterlegenheit"  das nicht überprüfen kann.

Aber lest den oben verlinkten Artikel bitte selbst. Er geht über mehrere Seiten ist aber sehr informativ. 

Fassen wir doch einmal kurz zusammen: Es gab einen merkwürdigen Deal der möglicherweise gegen geltendes Recht verstösst und von höchster Ebene genehmigt war. Kein Wunder das die Süddeutsche das als "Albtraum der Bundesregierung" einstuft. Ich bin gespannt wer diesmal wieder alles Mögliche nicht wusste oder nicht zuständig war.

Und eine Frage ist unterschwellig übrig. Wurde der Datentransfer wirklich 2008 eingestellt?

UPDATE 05.10.2014 12.01: Siehe hierzu auch crisis.seibotec.com

(Visited 2 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen