Hinweis: Nur noch 4 Monate Support für Windows XP

Am 8. April 2014 wird der letzte Support seitens Microsoft für Windows XP eingestellt. Zeit sich zu überlegen wohin man umstellen will.

Windows XP ist schon seit einiger Zeit (14.04.2009) aus dem regulären Support draußen, das heißt es gibt schon länger keine Fehlerkorrekturen oder Produktverbesserungen mehr. Das einzige was es NOCH gibt sind Sicherheitskorrekturen. Diese werden im April 2014 eingestellt.

Man sollte sich also Gedanken machen wohin man umstellt denn auch immer mehr Softwareanbieter leisten keinen Support mehr für Windows XP. Das System wird ab April also nicht nur angreifbarer wie es jetzt schon ist, sondern über kurz oder lang unbenutzbar.

Worauf man umstellt und wie das hängt von den individuellen Gegebenheiten ab, da läßt sich leider keine pauschale Aussage treffen. Wenn es in Zukunft wieder ein Windows sein soll, empfehle ich Windows 7 (Supportende 14.01.2020).  Windows 8.1 überzeugt mich nicht.

Sollte der Rechner den Systemanfordeungen von Windows 7 nicht entsprechen ist es eine Überlegung auf Linux umzustellen. Linux is Open Source und im Gegensatz zu Windows kostenlos. Guten Linux Support findet man zuhauf im Netz.  Natürlich kann es sein das man aus anderen Überlegungen heraus (Sicherheit, Stabilität, ....) schon mit dem Gedanken an den Umstieg auf Linux denkt, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt dies zu planen und umzusetzen. Wie genau die Migration laufen soll das hängt auch wieder von den individuellen Gegebenheiten ab.

Ob Dual Boot, einen sofortigen kompletten Umstieg oder den Parallelbetrieb via virtueller Maschine, das läßt sich ebenfalls pauchal nicht beantworten und hängt auch von der zur Zeit unter XP eingesetzten Software ab. Also ist eine sorgfältige Planung nötig damit die Migration so schmerzfrei wie möglich geht.

Zunächst hat man die Qual der Wahl welche Linux Distribution man nimmt. Auch das hängt vom persönlichen Geschmack ab. Laut DistroWatch ist die derzeit meist eingesetzte Distribution Linux Mint. Diese habe ich persönlich auch im Einsatz auf allen Rechnern und empfehle sie auch gerne. Linux Mint gibt es mit verschiedenen Benutzeroberflächen, ich setze Cinnamon ein. Die Oberfläche ist klar und übersichtlich und läßt sich auch sehr ähnlich der Windows XP Oberfläche bedienen.

Aber wie gesagt, zuerst muss ein individueller Plan her damit eine Umstellung, egal ob nach Windows 7 bzw. 8 oder irgendeine Linux Distribution, möglichst reibungslos klappt,

(Visited 13 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen