Upgrade von Linux Mint 14 (Nadia) nach Linux Mint 15 (Olivia)

Nun, seit meinem Wechsel von Ubuntu nach Linux Mint sind einige Monate vergangen. Ein kurzes Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit Linux Mint. Das System läuft gefühlt flüssiger und agiler als Ubuntu. Zwischenzeitlich laufen  fast alle meine Rechner mit Linux Mint. Nun ist es an der Zeit den ersten Distributions Upgrade bei Linux Mint durchzuführen. Hier eine kurze Anleitung

Zunächst ist zu sagen das der Distribution Upgrade meiner Meinung nach bei Ubuntu besser gelöst ist. In der Aktualisierungsverwaltung wird man darauf hingewiesen das es eine neue Version gibt und gefragt ob man die installieren möchte. Entscheidet man sich für ein Upgrade führt einem der Update Manager komfortabel durch den Prozess. Bei Linux Mint läuft es etwas anders.

Zu allererst, und das gilt immer bei jedem System Upgrade, führen wir eine vollständige Datensicherung mit dem Tool des Vertrauens durch. Ich benutze das klassische TAR und meine Systeme komplett zu sichern. Notebooks sollten unbedingt an die Stromversorgung, also nicht im Akku Betrieb die Aktualisierung durchführen.

Danach muss die Sources.list angepasst werden. Wir öffnen ein Terminal und tippen:

gksu gedit /etc/apt/sources.list

Mit gksu werden genauso wie bei sudo Root Rechte angefordert. Ich benutze gerne Gedit, aber es geht aber auch mit jedem anderen Editor. Gedit hat eine komfortable Suchen & Ersetzen Funktion. Auf diese klicken wir (das Lupensymbol ganz rechts in der Symbolleiste). In das Feld Suchen schreiben wir nadia und in das Feld Ersetzen  olivia 

Achtet undbedingt auf die Schreibweise, also keine Grossbuchstaben. Wir klicken dann auf "Alle ersetzen".

Danach kommt die zweite Runde. Wir suchen nach quantal und ersetzen alles mit raring

Die Datei speichern und dann geht es auf der Kommandozeile weiter. Wir tippen:

sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade

und sobald dieser Schritt erfolgreich beendet ist

sudo apt-get upgrade

sudo reboot

Der erste Schritt aktualisiert die Paketlisten und  führt den Distribution Upgrade durch, der zweite spielt die neuen Updates nach Installation von Olivia ein. Während des Upgrade Prozesses werden hin und wieder Fragen gestellt, es empfiehlt sich genau zu lesen was da steht und nachzudenken für was man sich entscheidet.  Wer sich unsicher ist, sollte die bestehenden Konfigurationen behalten, sofern nach Konfigurationsupdates gefragt wird. Es ist wie immer, wer lesen kann ist klar im Vorteil.... 😉

Wie üblich bei Linux Installationen wird nicht nur das Betriebssystem aktualisiert sondern auch alle installierten Anwendungen auf den neuesten Stand gebracht. Daher dauert das Ganze ein wenig. In meinem Fall wurde ein knappes Gigabyte downgeloaded. Wie lange Downloads und Updgrade benötigen hängt von der DSL Leitung wie auch von der Rechnerleistung ab.

Danach kommt ein System Neustart und Olivia sollte sich melden.

Über meine Erfahrungen mit Olivia werde ich demnächst berichten.

(Visited 32 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Damit diese Seite funktioniert ist es notwendig kleine Dateien (genannt Cookies) auf deinem Computer zu speichern. Zudem erhöhen die Cookies den Bedienungskomfort für dich. Google selbst verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Außerdem gibt Google Informationen zur Nutzung unserer Website an dessen Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Die geschieht über die eingeblendeten Werbebanner. Wenn du diese Seite benutzt stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Über Ihre Browsereinstellungen kannst du entscheiden ob Cookies angenommen werden oder nicht. Auch kannst du Cookies jederzeit und auch gezielt über den Browser löschen. Due kannst den Browser auch so konfigurieren das beim Schliessen alle Cookies automatisch gelöscht werden. Weit über 90% aller Webseiten setzen Cookies. Jedoch werden wir seit dem 26. Mai 2012 per EU Datenschutz Regelung dazu aufgefordert zuerst deine Zustimmung einzuholen.

Schließen